Sicherheit für Grundschulkinder

Da die Grundschulkinder seit 2019 keine Warnwesten mehr von einem großen Automobilclub bekommen, hat sich die Verkehrswacht Remscheid entschlossen, etwas für die Sicherheit der Grundschulkinder zu unternehmen. Eigentlich war die Aktion zum Schulstart 2020 geplant, aber auf Grund von coronaschutzverordnungsbedingten Umständen hat sich die Verteilung verschoben. Dank 52 Firmen in Remscheid konnte die Verkehrswacht 1650 Sicherheitskragen kaufen. In der letzten Woche war der Startschuß für die Verteilung der Kragen an mehrere Grundschulen. An der Grundschule Eisernstein übergab unser 1. Vorsitzender (Otto Mähler) 58 Sicherheitskragen an den Schulleiter Herrn Knoblauch.

Viele der Sponsoren ließen ihr Logo auf die Kragen drucken. An der Grundschule Eisernstein waren das die Firmen HHW GmbH aus der Klausener Straße und BB Engineering aus der Leverkuser Straße.

Allen Sponsoren ein herzlichen Dankeschön, dass sie dabei geholfen haben, den Schulweg der Kinder ein bißchen sicherer zu machen.

Im Laufe der nächsten Wochen werden weitere Kragen an Grundschulen verteilt. Sofern nicht weitere Lieferengpässe dazwischen kommen.

Im nächsten Jahr soll diese Aktion wieder stattfinden, da jedes Jahr fast 1000 neue Erstklässler den Weg zur Schule auch in der dunklen Jahreszeit nehmen müssen.

Dafür werden wieder Sponsoren gesucht, da die Verkehrswacht Remscheid ein gemeinnütziger Verein ist und für solche Aktionen auf Spenden angewiesen ist.